Beiträge der Evangelischen Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld

 

Pfarramt: Ellhofener Str. 10, Tel.: 07134 15267, Fax: 07134 903428
E-mail: Pfarramt.Lehrensteinsfelddontospamme@gowaway.elkw.de
Homepage: www.ev-kirchengemeinde-lehrensteinsfeld.de
Pfarrer Hans-Michael Büttner
Gewählte Vorsitzende: Anja Götz (Tel.: 07134  901163)
Pfarramtssekretärin Gesine Schumacher (Bürozeiten: dienstags 9.00-12.00 Uhr)


Wochenspruch der 25. Kalenderwoche:
Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. (Lukas 19,10)


Gottesdienste:


Sonntag, 20.6.:
10.00 Uhr:
Gottesdienst (in der Christuskirche).
Das Opfer ist für die Diakonie in der Landeskirche (Diakonisches Werk Württemberg) bestimmt.


11.15 Uhr: Kindergottesdienst im Gemeindehausgarten
(bei schlechtem Wetter im Gemeindehaus).
In diesem Kindergottesdienst verabschieden wir mit einem ganz herzlichen Dank für all ihr Engagement die Mitarbeiterin Carolin Olma. Das Kinderkirch-Team braucht nun dringend wieder Verstärkung, um regelmäßig sonntags Kindergottesdienste anbieten zu können. Daher bitten wir alle ganz herzlich um Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden! Die nächsten Kindergottesdiensttermine sind die Sonntage: 20.6., 27.6., 18.7. und 25.07..                     


Für unsere Gottesdienste und Kindergottesdienste gelten weiterhin die Infektionsschutzmaßnahmen mit Mindestabstand von 2 Metern zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten, das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Gesichtsmaske, Hygienemaßnahmen sowie die Erfassung der persönlichen Kontaktdaten für die Dauer von 4 Wochen, falls eine Kontaktnachverfolgung nötig wird. Der Gemeindegesang im Gottesdienst ist wieder gestattet, es muss dabei eine Gesichtsmaske getragen werden.


Kirchengemeinderatssitzung:
Am Donnerstag, 17.6., ist um 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindehaus. Die Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung ist in den Schaukästen unserer Kirchengemeinde ausgehängt. Zum öffentlichen Teil der Sitzung sind Gäste willkommen. Allerdings ist wegen der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln eine vorherige Anmeldung im Pfarramt erforderlich.


Bezirkssynode des Evang. Kirchenbezirks Weinsberg-Neuenstadt:
Am Freitag, 18.6., ist ab 17.00 Uhr online Bezirkssynode des Evang. Kirchenbezirks Weinsberg-Neuenstadt. Die Bezirkssynodalen unserer Kirchengemeinde sind Anja Götz und Pfarrer Hans-Michael Büttner. Der stellvertretende Bezirkssynodale ist Jürgen Eckstein.


Freiwilliger Gemeindebeitrag 2021 (anstatt früher „Kirchgeld“):
Da die Kirchengemeinden seit einigen Jahren kein „Kirchgeld“ als so genannte „Ortskirchensteuer“ mehr erheben dürfen, das von all jenen erwachsenen Gemeindegliedern erbeten wurde, die keine Kirchensteuer über Lohn- oder Einkommensteuer bezahlen, bitten wir diese mit dem jährlichen freiwilligen Gemeindebeitrag um einen Solidaritätsbeitrag für die Aufgaben und Dienste unserer Kirchengemeinde. Die Höhe dieses freiwilligen Beitrages wird von der/dem Zuwendenden selbst bestimmt und kommt uneingeschränkt unserer Kirchengemeinde zugute. Die Gabe kann auch zweckbestimmt werden, z.B. für die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Kirchengemeinde, das Gemeindehaus, die Christuskirche, die Orgel oder ein anderes Projekt, das Ihnen am Herzen liegt. Dies bitten war dann entsprechend mitzuteilen. Herzlichen Dank an alle, die unsere Kirchengemeinde durch ihren freiwilligen Gemeindebeitrag unterstützen und damit mit dazu beitragen, dass wir die Aufgaben und Dienste, die uns als Kirchengemeinde gestellt sind, wahrnehmen können!

 

Start des neuen Konfirmandenkurses 2021/2022:

Am Mittwoch, 16.6., startet unter Einhaltung der Corona-Vorschriften um 15.00 Uhr im Gemeindehaus die neue Konfirmandengruppe, in der sich 7 Mädchen und 7 Jungen auf ihre Konfirmation am 22. Mai 2022 vorbereiten. Wir wünschen den Konfirmandinnen und Konfirmanden einen guten Start und eine gesegnete Konfi-Zeit!
 


Informationen zur Fusion der Evangelischen Kirchengemeinden Ellhofen und Lehrensteinsfeld, Einladung zum Austausch:

Die Fusion der Evangelischen Kirchengemeinden Ellhofen und Lehrensteinsfeld ist eine weitreichende Entscheidung, über die in beiden Kirchengemeinderatsgremien schon seit Längerem gründlich und unter Abwägung verschiedener Möglichkeiten beraten wurde.

Wann werden Ellhofen und Lehrensteinsfeld zu einer Kirchengemeinde?
Am 1. Januar 2022.


Warum gerade an diesem Termin?
Über eine Fusion beraten wird schon seit 2019. Dass es nun der 1. Januar 2022 sein soll, hat eigentlich einen ganz trivialen Grund: 2023 wird das kirchliche Rechnungswesen auf ein neues System umgestellt. Wenn bis dahin die neue Struktur nicht festgeschrieben ist, verschleppt sich die Klärung um mehrere Jahre.

  • In Kürze: praktische Gründe


Warum hat man sich überhaupt für eine Fusion entschieden?

Die Zahl der Kirchenmitglieder geht mehr und mehr zurück. Dies und andere Entwicklungen zwingen die Evangelische Landeskirche in Württemberg zu Einsparungen in verschiedenen Bereichen. Dazu gehört auch der sogenannten „PfarrPlan“, der in 6-Jahres-Schritten die Reduzierung von Pfarrstellen gemäß dem Rückgang der Gemeindegliederzahlen in den Kirchenbezirken vorsieht. Welche dies dann jeweils betrifft, entscheidet die Bezirkssynode eines Kirchenbezirks. Die Lehrensteinsfelder Pfarrstelle wird im Zuge dieses PfarrPlans nun spätestens ab dem 1. Januar 2025 auf 75% reduziert. In diesem reduzierten Umfang bleibt eine Pfarrperson, die für Lehrensteinsfeld zuständig ist, auf jeden Fall erhalten. Durch eine Fusion mit der Kirchengemeinde Ellhofen können aber Zuständigkeiten gebündelt und neu aufgeteilt werden: Dies wirkt sich besonders im Bereich der Verwaltung aus: Geplant ist, dass die Geschäftsführung von der Ellhofener Pfarrperson übernommen wird. Die Lehrensteinsfelder Pfarrperson wird in dieser zeitintensiven Aufgabe also entlastet. Darüber hinaus können weitere kirchengemeindliche Aufgaben unter den Pfarrpersonen „hinüber und herüber“ aufgeteilt werden, indem sie mit ihren Schwerpunkten an beiden Orten wirken. Das alles bündelt die Kräfte bzw. schafft neue Freiräume, durch die dann auch die Auswirkungen einer Kürzung besser aufgefangen werden können. Durch die ortsübergreifende Zusammenarbeit beider Pfarrpersonen können sich überdies Synergieeffekte entwickeln. Das schafft mehr Möglichkeiten für Gottesdienst, Unterricht, Seelsorge, Gemeindearbeit usw.. Der Zusammenschluss ergibt auch mehr Stabilität für beide Orte für den Weg in die Zukunft, denn als eine größere Einheit sind wir voraussichtlich im Blick auf weitere Kürzungen (zunächst) nicht betroffen. Die Lehrensteinsfelder Pfarrstelle bleibt bis 31.12.2024 oder bis zum Wechsel der Pfarrperson eine 100%-Stelle. Erst danach wird sie auf 75% reduziert.

  • In Kürze: Gemeindeglieder werden weniger / Kürzung der Pfarrstelle Lehrensteinsfeld auf 75% / Fusion bietet Chancen


Wird Lehrensteinsfeld durch eine Fusion von Ellhofen „geschluckt“?

Nein. Es wird 1 Kirchengemeinde gebildet, die aus 2 Orten besteht. In der neuen Kirchengemeinde wird es 1 gemeinsamen Kirchengemeinderat mit Mitgliedern aus beiden Orten geben, der die ortsübergreifenden Themen und Aufgaben berät und beschließt. Darüber hinaus hat jeder Ort einen eigenen sogenannten „Parochieausschuss“ – das bedeutet: In diesen Gremien werden die Themen, die vor Ort jeweils wichtig sind, beraten und umgesetzt.

 

  • In Kürze: Nein


Wie wirkt sich eine Fusion auf das Gemeindeleben vor Ort aus?

Zunächst wird diese Veränderung nur die Gremienarbeit, die Verwaltung und die Kirchenpflege betreffen. Ansonsten ist die Gemeindearbeit vor Ort nicht betroffen. Unter Umständen kann diesbezüglich also alles bleiben wie bisher. Es wird weiterhin regelmäßig Gottesdienste und Angebote in Lehrensteinsfeld geben. Aber als eine Kirchengemeinde haben wir natürlich auch gute Möglichkeiten, uns gemeinsam weiter zu entwickeln und auch im Gemeindeleben durch gemeinsame Gottesdienste, Veranstaltungen und Angebote zusammenzuwachsen. Vorgaben und Zwänge gibt es dabei nicht – aber wir sehen da doch auch viele Chancen! Da wir dann eine fusionierte Kirchengemeinde sind, wird sich natürlich das Erscheinungsbild als „Ev. Kirchengemeinde Ellhofen-Lehrensteinsfeld“ neu entwickeln.

  • In Kürze: Erst mal gar nicht


Wie sieht es mit den Finanzen aus?

Als eine Kirchengemeinde werden wir ein gemeinsames Vermögen haben, aus dem die Aufgaben, Dienste und Notwendigkeiten finanziert werden. Die Belange in den beiden Orten werden berücksichtigt. Die Leitungsgremien gemeinsamer Kirchengemeinderat und die jeweiligen Parochieausschüsse in den Orten werden darauf achten. Zweckgebundene Gelder und Spenden werden auch weiterhin dem vorgesehenen Zweck zugeführt.

  • In Kürze: eine Kirchengemeinde - ein Haushalt


Wie setzen sich die Entscheidungsgremien zusammen?

Der gemeinsame Kirchengemeinderat besteht bis zur nächsten Kirchenwahl im Jahr 2025 aus den seitherigen Kirchengemeinderatsgremien. Das bedeutet: 9 gewählte Mitglieder aus Ellhofen + 7 gewählte Mitglieder aus Lehrensteinsfeld + (kraft Amtes) die beiden Pfarrpersonen und die Kirchenpflege. Ab der Wahl 2025 ist dann eine paritätische Besetzung des Kirchengemeinderats angestrebt, die aus 6 gewählten Mitgliedern aus Ellhofen und 6 gewählten Mitgliedern aus Lehrensteinsfeld + den Pfarrpersonen + der Kirchenpflege besteht. Zuwahlen sind möglich.

Die Parochieausschüsse der beiden Orte setzen sich zusammen aus den Kirchengemeinderätinnen bzw. Kirchengemeinderäten, die im jeweiligen Teilort gewählt wurden und den im jeweiligen Teilort wohnhaften zugewählten Mitgliedern des Kirchengemeinderats. Der Kirchengemeinderat kann weitere Mitglieder aus den Teilorten bis zur Zahl der gewählten und zugewählten Mitglieder in den Ausschuss wählen. Die Kirchenpflegerin bzw. der Kirchenpfleger wird eingeladen und kann beratend teilnehmen.

  • In Kürze: Bis zur nächsten Wahl bleibt es bei 16 gewählten Kirchengemeinderäten - Nach der nächsten Wahl sind es 12 gewählte Kirchengemeinderäte paritätisch


Wie sieht es mit der Beteiligung der Gemeindeglieder in diesem ganzen Prozess aus?

Alle Gemeindeglieder bilden die Kirchengemeinde vor Ort. Sie sind eingeladen, miteinander Christsein zu leben, Aufgaben in Jesu Namen wahrzunehmen und das Erscheinungsbild der Kirchengemeinde zu gestalten. Gemeinde Jesu Christi lebt von der Individualität, die Gott jedem Menschen mitgibt, von der Unterschiedlichkeit, Kreativität und Engagement seiner Gemeindeglieder. So sind auch Sie eingeladen, an der angestrebten Fusion der Kirchengemeinden Ellhofen und Lehrensteinsfeld mitzudenken, Ihre Fragen und Anregungen einzubringen und Ihre Meinung zu äußern! Dies können Sie über die Kommunikationsbox tun, die in der Christuskirche bereitsteht, aber natürlich auch über ein persönliches Gespräch mit den Kirchengemeinderätinnen und -räten und/oder Pfarrer Hans-Michael Büttner. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Für Sonntag, 13. Juni 2021, ist im Anschluss an den Gottesdienst in der Christuskirche eine Gemeindeversammlung geplant, bei der der Kirchengemeinderat nochmals Informationen gibt und mit den Gemeindegliedern ins Gespräch kommen wird. Durch die Entwicklungen in der Corona-Pandemie wird eine solche Veranstaltung aber wahrscheinlich nicht möglich sein. Daher setzen wir schon jetzt auf eine Kommunikation mit Ihnen auf anderen Wegen: Alle Gemeindeglieder erhalten ein Informationsschreiben, in dem Näheres erläutert wird. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit telefonisch, per E-Mail oder auf anderen Wegen mit den Kirchengemeinderätinnen und -räten oder Pfarrer Hans-Michael Büttner in Verbindung setzen. Der Austausch und Ihre Anregungen sind uns wichtig!

In jedem Fall wird es am 17. Juni 2021 eine Kirchengemeinderatssitzung geben, in der die Anregungen aus der Gemeinde bedacht und eingebunden werden, ehe dann der Antrag an den Oberkirchenrat und an das Kultusministerium erfolgt, dass sich die neue Körperschaft öffentlichen Rechts „Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen-Lehrensteinsfeld“ zum 1. Januar 2022 bilden kann.

  • In Kürze: Jede/r darf sich gerne einbringen


Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

 


Ihre Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
1. Vorsitzender: Pfarrer Hans-Michael Büttner
Gewählte Vorsitzende: Anja Götz: Tel.: 07134  901163


Evang. Pfarramt Lehrensteinsfeld

Email: pfarramt.lehrensteinsfeld@elkw.de

Tel.: 07134 15267 · Fax: 07134 903428

Ellhofener Str. 10 · 74251 Lehrensteinsfeld